Ein Junge ohne Auge

Wir haben die Botschaft geknackt: Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

Ein Junge ohne Auge ist das Tor in die Feenwelt, das Bartholomew sucht, um seine Schwester Hettie zurückzuholen. Woher wir das wissen? Nun, zum einen aus den Einzelteilen der Postkarten-Botschaft, zum anderen dank eines Artikel von Carlinda Carson im Story Globe ,und dann sind wir außerdem noch auf diesen Leseclub gestoßen: hier kann man sich noch bis morgen um 23 Uhr gegen das Versprechen einer Rezension die Quelle herunterladen.

Als Gentleman bzw. Gentlewoman lassen wir uns natürlich gerne darauf ein. Wer von Ihnen ist mit dabei?

Ihre Oscar und Lizzy

Was soll es bedeuten?

Unbekannte Nachricht (c) Das magische Labor

Was soll es bedeuten?

Diese Karte trug die Post herbei – welche Post wage ich hier oben im Norden gar nicht zu erfragen. Ja Lizzy und ich sind im Norden geblieben und haben so einige Abenteuer erlebt.  Schön langsam wird es aber etwas ungemütlich hier. Die Vögel fliegen seit einiger Zeit etwas anders, und wir grübeln, ob diese Botschaft nicht eine letzte Warnung ist? Welche Bedeutung hat die Karte? Hat noch jemand von ihnen Post erhalten?

Ihre Oscar und Lizzy

Auf der Buchmesse #schwarzeFedern

Vorab: Lizzy und mir geht es gut. Wir haben in Schottland einen schönen Unterschlupf gefunden, der uns vor allzu neugierigen Fragen schützt und uns gleichzeitig ermöglicht, Lizzys Herkunft weiter zu erforschen. Auch Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen helfen uns dabei! So freuen wir uns sehr über Ihre zahlreichen Anmerkungen zum Buch „Die Seltsamen“ und Ihre Tipps, was wir nun weiter machen sollen.

Wir haben nun erfahren, dass der Schöpfer dieses Werkes, ein junger Student der Musik aus Zürich, an diesem Samstag (14.03.2014) in Leipzig weilen wird.

Von 12:45 bis 13:15 Uhr gibt es die Möglichkeit, den Herrn persönlich kennenzulernen. In Halle 4, Stand B 103 bei Diogenes bzw. im dahinterliegenden Cafébereich steht Stefan Bachmann für ein „Meet&Greet“ zur Verfügung. Nutzen Sie die Chance und richten Sie ihm die herzlichsten Grüße von uns aus – wir hoffen natürlich sehr, dass sich alles zum Guten wenden wird.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, ihn bei mehreren Lesungen zu erleben:
am 14.3.2014 von 16:30 Uhr bis 17:00 liest er in Halle 5, im Forum Autoren@Leipzig (Moderation: Wolfgang Tischer).

Am 15.3.2014 liest Stefan Bachmann von

 

9:50 – 10:00 Glashalle, linke Empore, Stand 17 Lesung und Gespräch bei MDR Figaro (Moderation: Carsten Tesch)

12:00 – 12:30 Leipzig liest Forum Halle 4 E101

16:00 – 16:30 Leseinsel Fantasy Halle 2, Stand H309/K309 (Moderation: Christine Lötscher)

17:00 – 17:30 Glashalle, Stand 21, Gespräch bei Radio mephisto 97,6 (Moderation: Verena Ritter)

19:00 bis 19:30 im Neuen Rathaus, Martin-Luther-Ring 4-6 im Rahmen von MDR Sputnik LitPop 2014 (Moderation: Christian Meyer)

Wir sind sehr gespannt auf Ihre Berichte und hoffen, Sie dokumentieren ihre Erlebnisse in Wort und Bild – wer weiß, vielleicht wartet dort ja sogar eine Überraschung auf Sie.

Herzlichst,

Lizzy und Oscar

 

 

Leserunde zu „Die Seltsamen“ #SchwarzeFedern

Mechanischer Vogel #DieSeltsamen

Am Freitag, den 28.02.2014 geht es los: Mit allen Freundinnen und Freunden des magischen Labors lesen Oscar P. Tendelion und Lizzy „Die Seltsamen“. Also mit denjenigen, die die beiden bereits die letzten Wochen durchs Abenteuer um die #SchwarzenFedern begleitet haben und mit jenen, die erst jetzt dazustoßen. Das Einsteigen in die Leserunde ist jederzeit möglich!

Einige von Euch müssten morgen oder übermorgen ihr Rezensionsexemplar von „Die Seltsamen“ erhalten. Wer nicht unter den ersten 25 war, die ein Exemplar über das magische Labor ergattert haben: Ab dem 26.02. könnt ihr Stefan Bachmanns Debütroman, mit dem er 18jährig bereits ein Star in Amerika wurde, beim Buchhändler eures Vertrauens erwerben. Doch jetzt zur Leserunde, Oscar!

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

noch sind im Rätsel um die #SchwarzenFedern einige Fragen offen und wir hoffen, dass wir sie durch die Lektüre von „Die Seltsamen“ beantworten können. Wir schlagen für die Leserunde daher folgende Themen vor:

Wenn Ihr noch andere Ideen habt schreibt mir eure Vorschläge!

Ansonsten freue ich mich auf Freitag und wieder von Euch zu hören.
Wir grüßen Euch herzlich aus Schottland,

Oscar und Lizzy

Salon #SchwarzeFedern

Ein Ort für den Austausch um „Die Seltsamen“. Wie geht es Euch beim Lesen des Buchs? Findet Ihr Antworten auf die Fragen zum Rätsel um die #schwarzenFedern? Oscar und Lizzy sind erwartungsvoll ob eurer Beiträge!

Was bisher geschah:

London, Ende des 18. Jahrhunderts. In Bath beginnt es plötzlich schwarze Federn zu regnen. Das magische Labor von Professor Propys und seinem Assistenten Oscar P. Tendelion wird um Hilfe gebeten. Als der Professor nach Bath geschickt wird, findet man ihn am nächsten Tag tot in einem Baum. Was ist passiert? Ist Oscar in Gefahr und wer sind die Sídhe? Gemeinsam mit seinen KollegInnen vom magischen Labor konnte Oscar sich und Lizzy sicher nach Schottland bringen und: Er entdeckte ein Buch, das weiteren Aufschluss über die Ereignisse bringen könnte: „Die Seltsamen“…

Sídhe und Magie #SchwarzeFedern

Wer sind die Sídhe? Was hat es mit ihrer Magie auf sich? Unter diesem Beitrag sammeln wir alles rund um diese Wesen, die auf einmal nach England kamen und erstellen aus den Informationen ein Glossar.

Was sind die schwarzen Federn? #SchwarzeFedern

Wo tauchen sie auf, und was hat es mit Ihnen auf sich?

Prolog, Kapitel 1 und 2 #SchwarzeFedern

Wie gefällt Euch der Einstieg ins Buch? Oscar ist etwas gekränkt, dass sein Name nicht erwähnt wird, während ich (Lizzy, Anm. d. Red.) sehr froh bin, dass ich nur einmal vorkomme…

 

Die Seltsamen: Kapitel 3 bis 6 #SchwarzeFedern

Schwarze Flügel, schwarzer Wind… Klärt sich in diesen Kapiteln ein Detail der Zeichnung des Professors?

Die Seltsamen: Kapitel 7 bis 10 #SchwarzeFedern

Interessante Vögel, werden in diesem Teil gefangen – unvorstellbar für Oscar und Lizzy…